Harzer-Zwergen-Cup geht am Wochenende in 2. Runde
Geschrieben von admin am 13. February 2019 16:12:35
Harzer-Zwergen-Cup geht am Wochenende in 2. Runde
Der LSKW Bad Lauterberg richtet am kommenden Sonntag den 17.02.2019 das 2. Rennen zur alpinen Nachwuchsrennserie Harzer-Zwergen-Cup (HZC) aus. Die Wurmbergseilbahn in Braunlage stellt die Hexenwiese als Austragungsort zur Verfügung.

Erweiterte News
Harzer-Zwergen-Cup geht am Wochenende in 2. Runde
Der LSKW Bad Lauterberg richtet am kommenden Sonntag den 17.02.2019 das 2. Rennen zur alpinen Nachwuchsrennserie Harzer-Zwergen-Cup (HZC) aus. Die Wurmbergseilbahn in Braunlage stellt die Hexenwiese als Austragungsort zur Verfügung. Das Rennen ist bereits sehr früh am Morgen angesetzt, da mit viel Sonne und hohen Temperaturen gerechnet wird. Ab 7:00h ist Leben am Berg. Der erste Start ist für 8:00h vorgesehen.
Wie in den vergangenen Jahren können Kinder im Alter von drei bis elf Jahren (Jahrgänge 2007 bis 2015 und jünger) starten, eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich! Die Rennen werden speziell für Kinder die gerade Skifahren gelernt haben oder bereits fortgeschrittenes Können haben Veranstaltet.
Der Veranstalter LSKW Bad Lauterberg wünscht sich regen Zuspruch und ist optimistisch die Teilnehmerzahlen erneut zu steigern. Talentierte und interessierte Kinder können hier erste Erfahrungen in einem kindgerechten Rennen für Einsteiger sammeln.
Die Rennserie umfasst sechs Rennen mit Einzel- und Gesamtwertung. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde, die Erstplatzierten eines Rennens Medaillen. Bei den Starter U12 wurde das Reglement diese Jahr geändert. Hier will man einen Übergang vom Breitensport zum Leistungssport erreichen. Daher zählen in die Gesamtwertung in dieser Altersklasse zum Beispiel auch U12 Kids-Cross Rennen. Ein Rennen dieser Serie findet bereits am Vortag in Braunlage statt. Aus der HZC-Rennserie heraus haben sich in den letzten Jahren auch immer wieder Leistungssportler entwickelt. In erster Linie sollen diese Rennen aber die Freude am Skifahren fördern.
Zur Durchführung ist ein starker Partner Notwendig. Die Wurmbergseilbahn ist ein großer Förderer des alpinen Rennsports. Zur Herstellung der Pisten, gerade unter diesen Bedingungen, ist modernste Technik notwendig und es braucht entsprechende Erfahrung. Unter guten Bedingungen wurde bereits genügend Schnee produziert, um jetzt gute Pisten anbieten zu können.
Alle Informationen auf der Homepage des NSV unter www.nds-skiverband.de oder telefonisch bei Dirk Daske Skiwart LSKW Bad Lauterberg 0151 16508880. Diese Tel.-Nr. kann auch für die Meldungen genutzt werden oder unter skiwart@lskw.de melden. Bis Freitag 19:00Uhr. Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor Rennbeginn vor Ort möglich. Weitere Informationen zum Verein unter www.lskw.de.