Medaillen für Böttcher und Köllner
Geschrieben von admin am 10. March 2018 00:01:00

Medaillen für Böttcher und Köllner
Biathleten gewinnen Silber und Bronze bei den deutschen Jugend-Meisterschaften

Starker Auftakt in die Titelkämpfe:
Die Nachwuchsbiathleten des Niedersächsischen Skiverbandes (NSV) haben bei den deutschen Meisterschaften einen Start nach Maß hingelegt und zwei Medaillen gewonnen.
Im Einzel von Willingen sicherte sich Rika Böttcher vom SC Buntenbock Silber bei den Juniorinnen. Hans Köllner vom WSV Clausthal-Zellerfeld holte Bronze in der Jugend 17.



Erweiterte News
Goslarsche Zeitung vom 03.03.2018
Medaillen für Böttcher und Köllner
Biathleten gewinnen Silber und Bronze bei den deutschen Jugend-Meisterschaften

Starker Auftakt in die Titelkämpfe:
Die Nachwuchsbiathleten des Niedersächsischen Skiverbandes (NSV) haben bei den deutschen Meisterschaften einen Start nach Maß hingelegt und zwei Medaillen gewonnen.
Im Einzel von Willingen sicherte sich Rika Böttcher vom SC Buntenbock Silber bei den Juniorinnen. Hans Köllner vom WSV Clausthal-Zellerfeld holte Bronze in der Jugend 17.
„Das war ein bisschen der Wunsch oder die Hoffnung, dass das passt. Auf der Rückfahrt habe ich spaßeshalber schon gesagt: Ziel erreicht, wir können wieder nach Hause fahren“, sagte Verbandstrainer Rico Uhlig, der die Titelkämpfe ohne sein Aushängeschild Danilo Riethmüller bestreiten muss. Das 18-jährige Ausnahmetalent startet derzeit bei der Junioren-WM in Otepää (Estland).
In Willingen hatten die Starter mit sehr schwierigen Bedingungen zu kämpfen, der Wind wehte heftig und wechselhaft. Deshalb wurden bei dem Wettkampf sehr viele Scheiben verfehlt. Mit drei Fehlern von Böttcher und gar sechs von Köllner kamen auch die niedersächsischen Medaillengewinner nicht ungeschoren davon. „Da kann man niemanden einen Vorwurf machen, es war schon sehr schwer“, sagte Uhlig, der mit der Leistung insgesamt aber zufrieden war.
Bei einigen seiner Sportler wäre eine bessere Platzierung möglich gewesen, wenn der Mut zum Drehen am Schießstand größer gewesen wäre. Zwar hätten sie auf den wechselnden Wind reagiert, aber nicht genug, meinte Uhlig. „Das sind Erfahrungen, die sie sammeln müssen und die für die Zukunft helfen“, sagte er. Läuferisch war die Mannschaft hingegen fit, besonders Hans Köllner, der in seiner Klasse die mit Abstand beste Laufzeit setzte.
Top-Ten-Plätze gab es für Merle Leuner (9./SC Buntenbock) in der Jugend 17 und Stephanie Jesse (6./WSV Clausthal-Zellerfeld) bei den Frauen. Als nächstes stehen der Sprint am Samstag und die Staffel am Sonntag an. Dann kann es für die Harzer die nächsten Medaillen geben.


Rika Böttcher vom SC Buntenbock sichert sich Silber bei den deutschen Jugend-Meisterschaften in Willingen. Foto: Weitz