Startseite Adressen Allgemein Alpin Ausbildung Alpin/SB Ski-Touren Biathlon Rollski Skisprung Langlauf Umwelt nordic activ DSV-Skischulen Kampfrichter26. May 2016 04:42:44
Navigation
Artikel
Aus- und Fortbildung Alpin / Snowboard
Wettkampftermine / Ausschreibungen / Ergebnisse
Vereine
Wetter - Webcam
News Kategorien
WebLinks
Fotogalerie

Kontakt
Impressum
Login
Letzte Artikel
Komplette und einhei...
Harzer-Zwergen-Cup 2...
Harzer-Zwergen-Cup 2...
Harzer-Zwergen-Cup 2...
Harzer-Zwergen-Cup I...
Skike
Tour de Harz 2015/16
HarzerZwergenCup
DSV-aktiv
DSV Skiversicherungen
Sportolino
Sportolino.de - Ski, Heimtrainer, Trekking, Sport!
Security System 1.8.6 © 2006-2008 by BS-Fusion Deutschland
Henri Schubert in Tschechien in Bestform
Alpin03.03.2015


Henri Schubert in Tschechien in Bestform

Mit vier starken Läufen im tschechischen Kliny hat sich Henri Schubert vom Skiclub Bad Grund unter 50 Sportlerinnen und Sportlern zwei Podestplätze im Amer Sports Cup gesichert. Der Amer Sports Cup ist die sächsisch-tschechischen Rennserie für Alpin-Sportler der U12-Altersklasse.

Die auf Geschwindigkeit gesetzten Riesenslalom-Kurse des Ausrichters Ski Club Litvínov im Sportareál Klíny (CZ) sind für den alpinen Nachwuchs ein beonderes Highlight. Immerhin erreichen die Kids bei strahlend blauem Himmel und leichten Minustemperaturen Spitzengeschwindigkeiten von fast 70 km/h.

Nachdem sich Henri Schubert noch am ersten Tag der Veranstaltung Martin Malý
(TJ Tatran Železná Ruda) knapp mit Platz 2 geschlagen geben musste, war im zweiten Rennen die Frage, ob er den Spieß umdrehen könnte. Ein schlechtes Vorzeichen: Henri hatte Lospech und erhielt die drittletzte Startnummer des stark besetzten Feldes. Trotz dieses Nachteils raste Henri im ersten Durchgang mit einer Laufzeit von 29,12 Sek. einen hauchdünnen Vorsprung von 0,09 Sek. gegenüber der Konkurrenz heraus. Dies bedeutete Startposition 15 im zweiten Lauf, da laut Reglement die besten 15 Läufer in umgekehrter Reihenfolge starten.

Fraglich war, ob die Pistenverhältnisse halten würden, so dass die Starter im zweiten Lauf gleiche Chancen bekommen würden. Die Piste hielt. Allerdings konnte kein Läufer der Top-5 die Zeit seines ersten Laufs toppen. Henri behielt die Nerven, katapultierte sich aus dem Starthaus und baute mit einer Laufzeit von 29,09 Sek. die Führung auf 0,32 Sek. aus. Zweiter wurde Martin Malý (TJ Tatran Železná Ruda) vor Paul Fischer (Skiverein Einsiedel / Sachsen).

Zahlreiche Zuschauer an der Piste, Live-Kommentare des Stadionsprechers und ein gut organisierter Rennablauf sorgten für ein unvergleichliches Flair der Veranstaltung.

Das gute Ergebnis der Niedersachsen des Rennwochenendes rundete Pia Huchtkemper (CJD Braunschweig) ab. Im jüngeren Jahrgang 2004 konnte sie mit Platz 7 und Platz 8 zweimal unter die Top-10 fahren. Ein gutes Ergebnis, zumal sich der Rückstand zu den Jahrgangsbesten in Grenzen hält. Bei engagiertem Training kann es in der nächsten Saison für einen Platz auf dem Siegertreppchen reichen. Krankheitsbedingt musste Annika Röbbel (SC Bad Grund) auf ihren Start in Kliny verzichten. Aber die nächste Chance kommt bereits am kommenden Wochenende. Hier finden die nächsten zwei Rennen in Schöneck (Vogtland) statt. Alle drei Nachwuchshoffnungen des NSV werden wieder am Start sein.


Foto: Henri Schubert
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
DSV
DSV aktiv Skiversicherung
NSV - Geschäftsstelle - Am Rathaus 1 - 38678 Clausthal-Zellerfeld - Tel: 05323 931555 - Fax: 05323-93199555 - NSV-Buero[at]Clausthal-Zellerfeld.de